Publikationen/Vorträge

Publikationen

  • KRAMER, J. / SCHUBERT, A. (2012): “Work-Life-Balance mit Hilfe psychologischer Verträge bedarfsgerecht gestalten” in: Athanassiou, G./ Schreiber-Costa, S./ Sträter, O. (Hg.): Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit. Sichere und gute Arbeit erfolgreich gestalten – Forschung und Umsetzung in die Praxis, Kröning, S. 353-356. ISBN 978-3-89334-573-1
  • KRAMER, J. / NITZSCHE, A. (2012): “Der psychologische Vertrag als Instrument der Personal- und Organisationsentwicklung zur Schaffung einer bedarfsorientierten Work-Life-Balance-Kultur. Erfahrungen aus dem Projekt GeMiNa”, in: Bullinger, A. C. et al. (Hg.): Konferenzband zur Multikonferenz Arbeitsgestaltung: Flexibel, stabil, innovativ – Arbeit im 21. Jahrhundert, Göttingen, S. 209-211. ISBN 978-3-95404-033-9
  • SCHUBERT, A. / KRAMER, J. (2012): “Etablierung von Work-Life-Balance-Kulturen in kleinen und mittelständischen Unternehmen der Mikro- und Nanotechnologie-Industrie”, in: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. (Hg.): Gestaltung nachhaltiger Arbeitssysteme – Wege zur gesunden, effizienten und sicheren Arbeit, Dortmund, S. 825-828. ISBN 978-3-936804-12-6  (Download: 362 KB)
  • KREMER, M. et al. (2011): “Work-Life-Balance in der Hightech-Branche”, in: Jeschke, S. (Hg.): Innovation im Dienste der Gesellschaft – Beiträge des 3. Zukunftsforums Innovationsfähigkeit des BMBF, Frankfurt am Main, S. 339-351. ISBN 978-3-593-39523-4
  • KRAMER, J. / SCHUBERT, A. / LANGHOFF, T. (2011): “Vom Konzept des psychologischen Vertrags zum ´personal deal´- Etablierung einer Work-Life-Balance-Kultur in Unternehmen aus wissensintensiven Branchen”, in: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. (Hg.): Mensch, Technik, Organisation –  Vernetzung im Produktentstehungs- und -herstellungsprozess, Dortmund, S. 695-698. ISBN 978-3-936804-10-2  (Download 458 KB)
  • NITZSCHE, A. et al. (2011): Gestaltung der Balance von Flexibilität und Stabilität durch implizite Vereinbarungen in der Mikro- und Nanotechnologie-Industrie – GeMiNa – Kennzahlenhandbuch, Veröffentlichungsreihe des Instituts für Medizinsoziologie, Versorgungsforschung und Rehabilitationswissenschaft (IMVR) der Universität zu Köln, Forschungsbericht 06-2011.
  • NITZSCHE, A. (2011): “Work-Life-Balance in der Mikro- und Nanotechnologie - Was Beschäftigte von ihren Unternehmen erwarten”, in: IVAM e.V. (Hg.): IVAM InSide, Februar 2011, Dortmund, S. 5.
  • SCHUBERT, A. / KRAMER, J. / NEUY, C. (2010): “Wettbewerbsvorteil Work-Life-Balance?!“,
    in: IVAM e.V. (Hg.): “inno” Innovative Technik - Neue Anwendungen, 15. Jg., Nr. 47, Dortmund,
    S. 16-17.  (436 KB)
  • SCHUBERT, A. / KRAMER, J. / NITZSCHE, A. (2010): “Work-Life-Balance in der Mikro- und Nanotechnologie-Industrie: Gestaltung und Management impliziter Vereinbarungen zur Stärkung von Flexibilität und Stabilität”, in: Möslein, K. M. et al. (Hg.): BALANCE Konferenzband - Flexibel, stabil und innovativ: Arbeit im 21. Jahrhundert, Göttingen, S. 415-424. ISBN 978-3-86955-499-0

Vorträge

  • KRAMER, J. / SCHUBERT, A. (2013): “Der GeMiNalitäts-Ansatz – Ein bedarfsorientiertes WLB-Konzept (nicht nur) für kleine und mittelständische Unternehmen”, Vortrag auf der Demografietagung am 16./17.05.2013 in Berlin (Session 3 “Work-Life-Balance – Motor für wirtschaftliches Wachstum und gesellschaftliche Stabilität”)
  • KRAMER, J. / NITZSCHE, A. (2012): Erfahrungen aus dem Projekt GeMiNa: Der psychologische Vertrag als Instrument der Personal- und Organisationsentwicklung zur Schaffung einer bedarfsorientierten Work-Life-Balance, Vortrag im Workshop “Verfahren und Instrumente zur Gestaltung der Work-Life-(Learn)-Balance in Unternehmen” der Multikonferenz Arbeitsgestaltung, Nürnberg, 20.03.2012.
  • SCHUBERT, A. (2012): Etablierung von Work-Life-Balance-Kulturen in kleinen und mittelständischen Unternehmen der Mikro- und Nanotechnologie-Industrie; Vortrag auf dem 58. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft “Gestaltung nachhaltiger Arbeitssysteme – Wege zur gesunden, effizienten und sicheren Arbeit”, Kassel, 23.02.2012.
  • NITZSCHE, A. et al. (2011): Work-Life-Balance als Einflussfaktor depressiver Symptome, Vortrag und Posterpräsentation auf dem Gemeinsamen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP) und der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie (DGMS) – Prävention sozial und nachhaltig gestalten, Bremen, 22.09.2011.
  • NITZSCHE, A. et al. (2011): Measuring Organizational Work-Life-Balance Culture: Validation of the WLB-Culture Scale, Posterpräsentation auf der 9. International Conference on Occupational Stress and Health, Orlando (USA), 21.05.2011.
  • SCHUBERT, A. (2011): Der “psychological contract” - ein neues Gestaltungsinstrument für die Unternehmens- und Personalentwicklung, Vortrag auf dem Thementag “Personalentwicklung” des Projektes ProVes, Bochum, 06.04.2011.
  • KREMER, M. (2011): Work-Life-Balance in der Hightech-Branche. Zündende Ideen für ein Konzept der Personal- und Organisationsentwicklung, Vortrag auf dem 3. BMBF Zukunftsforum Innovationsfähigkeit, Berlin, 01.04.2011.
  • KRAMER, J. (2011): Vom Konzept des psychologischen Vertrags zum “personal deal” – Etablierung einer Work-Life-Balance-Kultur in Unternehmen aus wissensintensiven Branchen, Vortrag auf dem 57. Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. “Mensch, Technik, Organisation - Vernetzung im Produktentstehungs- und -herstellungsprozess”, Chemnitz, 24.03.2011.
  • KRAMER, J. / NITZSCHE, A. (2010): GeMiNa - a “work-life balance”-project. First results, Vortrag auf der “COMPAMED”, internationale Fachmesse für Medizintechnik, Düsseldorf, 17.11.2010.   (350 KB)
  • SCHUBERT, A. (2010): Personal- und Organisationsentwicklung 2.0: Vom psychologischen Vertrag zum “personal deal”, Vortrag auf der “Zukunft Personal”, Fachmesse für Personalmanagement, Köln, 13.10.2010.
  • KRAMER, J. / NITZSCHE, A. (2010): GeMiNa: Gestaltung der Balance von Flexibilität und Stabilität durch implizite Vereinbarungen in der Mikro- und Nanotechnologie-Industrie, Vortrag im Forum VII: “Methodenworkshop: Verbindung qualitativer und quantitativer Forschungsmethoden. Die Quadratur des Kreises?” auf der 1. Jahreskonferenz des BMBF-Förderschwerpunkts ”Balance von Flexibilität und Stabilität in einer sich wandelnden Arbeitswelt”, Nürnberg, 06.10.2010.
  • KRAMER, J. / NITZSCHE, A. (2010): GeMiNa: Gestaltung der Balance von Flexibilität und Stabilität durch implizite Vereinbarungen in der Mikro- und Nanotechnologie-Industrie, Posterpräsentation auf der 1. Jahreskonferenz des BMBF-Förderschwerpunkts “Balance von Flexibilität und Stabilität in einer sich wandelnden Arbeitswelt”, Nürnberg, 05.10.2010.
  • NITZSCHE, A. / PFAFF, H. (2010): The Work-Home Boundary Management Strategies of Knowledge Workers, Vortrag auf dem 105. American Sociological Association Annual Meeting, Atlanta (USA), 14.08.2010.
  • NEUY, C. (2009): Gewinner von Morgen durch hohe Innovationsfähigkeit - Hightech-Unternehmen stellen durch Qualifizierung die Weichen für die Zeit nach der Krise, Vortrag auf dem Mikrosystemtechnik-Kongress 2009, Berlin, 14.10.2009.  (1,13 MB)
Letzte Aktualisierung dieser Seite: 2. Juli, 2013